Startdatum: 12. Sep 2022
Enddatum:  - 17. Sep 2022
Ort: Hamburg

Beschreibung: 

Pflegekongress der Deutschen Gesellschaft für Endoskopiefachberufe e.V. (DEGEA)

im Rahmen des Kongresses Viszeralmedizin 2022  
am 16.-17. September 2022 in Hamburg

Der Kongress beginnt mit einem sogenannten „After Work Stream“ am 12.-13.09.2022. Das sind online-Fortbildungsblöcke in den frühen Abendstunden, die thematisch auch für Endoskopiefachpersonal interessant sind.

Am 15.-17.09.2022 findet der Kongress in Präsenz in Hamburg statt. Die Sektion Endoskopie der DGVS bietet an beiden Kongresstagen ein interessantes Vortragsprogramm, an dem die DEGEA vielfältig beteiligt ist.

Darüber hinaus hat die DEGEA eigene Sitzungen am Freitag, die Ihnen viele Denkanstöße und Tipps für Ihre tägliche Arbeit geben werden. 

Kongress-Website  ==> Anmeldung ist ab Mitte Juni 2022 möglich 

Programmvorschau 

Afterwork Streaming am 12.09.2022, 15:30-16:30 

DGVS meets ESGE: Quality in GI endoscopy 

  • ESGE referents and guideline members of the German Guideline QS in GI Endoscopy according to topic: Expert panel    
  • Performance measures upper and lower GI Endoscopy
  • Performance measures ERCP and EUS
  • ESGE-ESGENA Position Statement: Guidance for the implementation of a safety checklist for gastrointestinal endoscopic procedures 

Afterwork Streaming am 13.09.2022, 15:30-16:30 

Power Lessons Endoskopie 

  • Technische Innovationen, KI und Robotik
  • Endoskopische Resektionen
  • GI-Blutung
  • Dünndarmenteroskopie
  • ERCP und EUS
  • Submukosale Endoskopie

Weitere Informationen über: www.viszeralmedizin.com/programm/

Auszüge aus dem Programm am Donnerstag, den 15.09.2022 vor Ort in Hamburg 

Kolorektales Karzinom: Screening und Prävention (DGVS- Sektion Endoskopie) 

  • Screening Koloskopie: Welche messbaren Qualitätsparameter sind essentiell? 
  • Verbesserung der Detektionsrate durch KI und neue Techniken? 
  • Polypenresektion nach Klassifikation – Zeit für Resect and discard? 
  • Polypenresektion kalt, heiß oder unter Wasser? 
  • Das komplexe Kolorektale Adenom: Piece meal EMR, Cap assisted, ESD oder FTRD? 
  • Inkomplette Resektionrate (IRR) als neuer Qualitätsindikator: Wie messen? Wie senken?

Submukosale Endoskopie – Alltagstauglich (DGVS- Sektion Endoskopie) 

  • Endoskopische Divertikulotomie: Welches Verfahren für wen? 
  • POEM bei Achalasie: Wo stehen wir? 
  • G-POEM: Patientenselektion, Technik, Ergebnisse
  • STER und Vollwandresektion: Indikationen und Outcome
  • Rektale POEM und ESSD: One step ahead

Auszüge aus dem Programm am Freitag, den 16.09.2022 vor Ort in Hamburg 

Endoskopie-Essentials auf den Punkt gebracht  (Gemeinsame Sitzung DEGEA und DGVS)

  • Green endoscopy und Einmalendoskope: Eine Utopie? 
  • Evidenzbasierte AB Prophylaxe in der Endoskopie: Was ist neu? 
  • Endoskopie bei Antikoagulation
  • Sedierung in der Endoskopie: Leitlinien-Update
  • Evidenzbasierte Qualitätsindikatoren in der Endoskopie
  • Endoskopieorganisation: KI die Zukunft?

„Hart aber fair“: Pflege und Ärztemangel in der Endoskopie- Was ist zu tun?  (Gemeinsame Sitzung DEGEA und DGVS)

Eine interessant besetzte Runde diskutiert Fragestellungen wie:
•    Finde neues Personal, halte und fördere deine Mitarbeiter!
•    Brennen oder verbrennen für die Endoskopie – der Spagat der Work-Live-Balance
•    Weiterbildung quo vadis – modularisierte Ausbildung oder Akademisierung?
•    Führt ein (Pflege-)Studium zwangsläufig immer vom Patienten weg? 
•    Erste ausgewählte Delegationsbeispiele in der Endoskopie 
•    Der Weg zur Akzeptanz neuer Strukturen und Aufgaben – Ressourcen nutzen, Grenzen kennen, neue Wege gehen 
•    Wie können Ärzte und Endoskopiefachassistenz gemeinsam gewinnen? 

Endoskopische Techniken – Nachgefragt (DEGEA-Sitzung)

  • EUS - wenig spektakulär für die Assistenz? 
  • „50 cuts of grey“ - Kleine Objektträger - große Wirkung 
  • Im Dschungel des MDR - Drainagen, Stents, Nahtmaterial und Sonden – was muss wie dokumentiert werden? 

Hygiene & Endoscopy for Future (DEGEA-Sitzung)

  • Visuelle Inspektionen von Instrumentier-Kanälen nach der Aufbereitung mit verschiedenen Prozesschemikalien mittels Bronchoskopen 
  • Werterhaltende Aufbereitung flexibler Endoskope – die neue AKI Broschüre 
  • Einsatz von Einmalendoskopen – aus der Sicht der Pflege 
  • Endoskopventile – Aufbereitung oder Einmalventile? 
  • Nachhaltigkeit in der Endoskopie – sparen, vermeiden, recyceln - was ist realisierbar, was macht Sinn? 


DEGEA-Worikshops am Samstag, den 17.9.2022 vor Ort in Hamburg 

  • Workshop Hygiene 
  • Workshop – Endoskopische Techniken 
  • Workshop _ AG Leitung 
  • Workshop – Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Schüler 

 


DEGEA-Frühjahrskongress im Rahmen des DGEBV-Kongress
19.-21. Mai 2022 in Potsdam


ESGENA Spring School im Rahmen der ESGE Days 2022


Aktuelle Meldungen der DEGEA
hier zu lesen:

Möchten Sie sich zu unserem Newsletter registrieren?
Dann klicken Sie hier:
Zur Registrierung